Brillen fliegen nach Afrika

Nur noch wenige Wochen, und der Container mit den Hilfsmitteln für Burkina Faso kann gepackt werden. Das Team von hoffmann & ewert sammelt seit einigen Monaten fleißig gemeinsam mit dem Förderkreis Burkina Faso, aus Finowfurt alte und gebrauchte Brillen, sowie noch abgepackte, unverbrauchte Verbandsmaterialien. Viele Vereine und Unternehmen haben sich dieser Sache angeschlossen und spenden und spenden.
 
Heute übergab die Erzieherin Mandy Jung, im Namen der Integrationskita "Kinderland" vom AWO Kreisverband Bernau e.V. viele gesammelte Brillen.
Matthias Hannaske vom hoffmann & ewert Team bereitet diese Brillen für den Abtransport vor und katalogisiert alle Sehstärken, so dass Nancy Kirste (Augenoptikerin von hoffmann & ewert) diese Brillen gezielt in Burkina Faso, an die richtigen Personen, übergeben kann. Der Container verlässt im August den Hafen und wird ca: 8 Wochen auf hoher See sein. Im November fliegt die Gruppe um Marko Grensing in das Land, um nicht nur die Brillen zu übergeben, sondern beim Aufbau der neuen Schule zu helfen. Es ist viel zu tun, aber durch die hohe Spendenbereitschaft der Kunden, Unternehmen und Vereine, wird der Gedanke an das Ziel immer stärker.
 
Wir möchten uns dafür recht herzlich bedanken.
 
Ihr hoffmann & ewert Team

Brillen fliegen nach Afrika

Brillen für Afrika
Nach dem Aufruf in der MOZ, haben sich Unternehmen, wie z.B. die Geschäfte der Coiffeur Cosmetic GmbH, zum Sammeln alter ausgedienter Brillen hinreißen lassen. Die Damen und Herren von Coiffeur Cosmetic sammelten von Ihren Kunden über 120 Brillenfassungen, die im November mit Nancy Kirste auf Reisen gehen und in Burkina Faso fachmännisch angepasst und übergeben werden.

In diesem Sinne rufen wir weiter zum Sammeln alter ausgedienter Brillen auf.
 
Vielen Dank
 
Das Team von hoffmann & ewert.

Erster Lauf durch die WaldWelten ein voller Erfolg

Apfelholz-Medaillen
Die beiden WaldWelten-Sieger über 5km
Der WaldWelten-Sieger über 10km
"Der WaldWelten-Lauf und die Wanderung waren ein voller Erfolg", freut sich Julian Geisel, der für die Stiftung WaldWelten in Zusammenarbeit mit dem Hochschulsportverein die Laufveranstaltung organisiert hatte. Gerne wäre er selbst mitgelaufen, aber als Organisator gibt es auch während der Veranstaltung noch viel zu tun. Über 100 Läuferinnen und Läufer sowie Wanderfreunde hatten sich am Sonntag, 28. April 2013 zum ersten „Lauf durch die WaldWelten“ im Forstbotanischen Garten Eberswalde und den angrenzenden Stiftungswald eingefunden. Belohnt wurden die Läuferinnen und Läufer nicht nur mit schönem Wetter, sondern auch mit einer Medaille aus echtem Apfelholz.

Im 10 km Lauf siegte bei den Herren Sören Wilsdorf, Heinrich Oehme und Stephan Lampe bei den Frauen Nicole Schöne, Viktoria Trautwein und Birgit Bohm. Über die ersten Plätze im 5 km Lauf konnten sich Luzie Mülsch, Jana Seeliger und Sophia Götz bei den Damen freuen, Erste bei den Herren wurden Robert Vollmert, Daniel Lange und Jens Rothmund. Sieger im Kinderlauf wurde bei den Mädchen Tabea Darge, Hannah Meinhardt und Marlene Schmalz und bei den Buben Skipp Lukacsi, Ole und Hauke Bohm. Die vollständigen Ergebnis-Listen und Urkunden findet man auf der Internetseite www.ziel-zeit.de.

weiterlesen

Erfolgreiche Gesprächsrunde zum 21. Safadi-Werbellinsee-Triathlon

In der vergangenen Woche fand in Eichhorst am Werbellinsee auf Einladung des Tourismusvereines Schorfheide-Chorin e.V. und der Organisatoren des 21. Safadi-Werbellinsee-Triathlons eine Gesprächsrunde mit interessierten  touristischen Einrichtungen statt. Zur Diskussion standen Details rund um die Veranstaltung und Möglichkeiten, Brandenburgs größte Triathlonveranstaltung am 10. und 11. August 2013 gemeinsam weiter voranzubringen.

weiterlesen

Hilfe für Menschen mit Parkinson-Erkrankung

Am 11. April ist Welt-Parkinson-Tag. Überall finden Informationsveranstaltungen zu dieser Krankheit statt, die zu den häufigsten chronischen neurologischen Leiden mit seelischen und psychosozialen Folgen zählt. Der Name geht auf den britischen Arzt James Parkinson zurück, der die Symptome erstmals 1817 beschrieben hat. In Eberswalde gibt es eine Parkinson-Selbsthilfegruppe, das Martin Gropius Krankenhaus bietet zur Behandlung spezielle Therapien an.

weiterlesen

Übergabe der 2. Auflage "Blinddate"

Partner für Gesundheit: Übergabe der 2. Ausgabe Blinddate
Am Freitag, den 22.03.2013, konnten die Partner für Gesundheit, gemeinsam mit den Unterstützern, Druckerei Mertinkat, Werbeagentur denkstil und der Beauftragten für Integration behinderter Menschen Frau Sabine Jäger, dem Eberswalder Freundeskreis eine weitere Auflage der Broschüre "Blinddate" überreichen. Nachdem im Jahr 2011 und 2012 die Auflagen schnell vergriffen waren, waren sich die Partner für Gesundheit und Frau Jäger einig, dass diese Auflage mit 500 Stk. für alle Bürger mit Sehbehinderung im Landkreis Barnim nachgedruckt werden sollte. Der kurze und direkte Weg zum Druckhaus Mertinkat entschied über die schnelle Ausführung und Lieferung. Die richtige Form und Größe, die klare Struktur und die Inhalte der Broschüre sind der mühevollen Kleinstarbeit der Werbeagentur denkstil zu verdanken. Dieses Netzwerk hat es verstanden, den behinderten - und sehbehinderten Menschen im Landkreis Barnim einen Wegweiser zu gestalten, der hilfreich und informativ ist. In Ämtern, Beratungsstellen und Beiräten für Senioren und behinderten Menschen liegt diese Informationsbroschüre aus.

Auch im Paul-Wunderlich Haus, Am Markt 1, in 16225 Eberswalde
Telefon: 03334-2141335 Frau Sabine Jäger

3. BARNIM Eisstock-Cup

Finale am 09.03.2013
Barnim Eisstock-Cup 2013 Finale in Eberswalde
Der 3. Barnim-Eisstock Cup 2013 geht mit einem spannenden Finale in Eberswalde zu Ende. Aus den Austragungsorten Eberswalde, Bernau und Finowfurt kamen die 4 besten Mannschaften des Barnims zusammen und spielten um den Pokal. In diesem Jahr ist das Team von hoffmann & ewert mit einem Sieg über die Meister des vergangenen Jahres zum ersehnten Pokal gekommen.

weiterlesen

Ein schöner Tag

Kindernachsorgeklinik Berlin-BrandenburgKindernachsorgeklinik Berlin-BrandenburgKindernachsorgeklinik Berlin-BrandenburgKindernachsorgeklinik Berlin-BrandenburgKindernachsorgeklinik Berlin-BrandenburgKindernachsorgeklinik Berlin-BrandenburgKindernachsorgeklinik Berlin-BrandenburgKindernachsorgeklinik Berlin-BrandenburgKindernachsorgeklinik Berlin-BrandenburgKindernachsorgeklinik Berlin-BrandenburgKindernachsorgeklinik Berlin-Brandenburg
Vor wenigen Tagen trafen wir uns mit Frau Petra Bierwirth und Ines Möhwald in der Kindernachsorgeklinik Berlin/ Brandenburg in Wandlitz. Die Partner für Gesundheit wollten die Arbeitsweise und die Institution kennenlernen. Einen großen Einblick haben wir beim Rundgang durch die einzelnen Häuser bekommen. Jetzt können wir ein wenig einschätzen, welchen hohen Stellenwert die Arbeit mit krebs- und herzkranken Kindern in dieser Klinik hat. Es gab auch noch eine Überraschung für uns. Wir sind mit der ersten Teamanmeldung zum Eberswalder Stadtlauf aus dem Niederbarnim gekommen. Vielen Dank an die Partner für Gesundheit und der Kindernachsorgeklinik im Herzen vom Barnim. Wir sind wieder ein ganzes Stück mit unserem Netzwerk, dem Wissen, den Zielen und den Aufgaben weitergekommen.

BARNIM Eisstock-Cup 2013

Zwischenergebnisse der Vorrunde
Barnim Eisstock-Cup 2013 Vorrunde Finowfurt
Die Vorrunden in Eberswalde, Finowfurt und Bernau sind gespielt. Wir danken an dieser Stelle für die zahlreiche Teilnahme und freuen uns auf die Finalrunde am 9. März im SparkassenFORUM Eberswalde.

Ergebnisse

Gesundheitstipps für kalte Tage

Auch im Winter ist Bewegung das Medikament Nummer eins. Es ist fast überall zu haben und bei wohldosierter Anwendung ohne schädliche Nebenwirkungen. Herzspezialist Priv. Doz. Dr. med. habil. Hartmut Goos, Chefarzt der Medizinischen Klinik III im Werner Forßmann Krankenhaus, empfiehlt auch Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen, sich moderat und regelmäßig zu bewegen. In der von ihm geführten Klinik werden Patienten mit Herzerkrankungen verschiedenster Art untersucht und behandelt. Dafür stehen unter anderem ein modernes Herzkatheterlabor und eine Elektrophysiologie-Abteilung zur Diagnostik und Behandlung von Herzrhythmusstörungen zur Verfügung.

weiterlesen

Seiten: 1 ... 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17