Auftakt für Sauberswalde

Am Samstag, den 12. April 2014, findet der Auftakt für den Frühjahrsputz 2014 in Eberswalde statt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, mit Besen, Schaufeln und guter Laune die Überreste des Winters zusammen zu fegen. Auch wer vor seiner Haustür kehrt, verschönert das Stadtbild.

mehr erfahren

4. BARNIM Eisstock-Cup

BARNIM Eisstock-Cup 2014BARNIM Eisstock-Cup 2014BARNIM Eisstock-Cup 2014BARNIM Eisstock-Cup 2014BARNIM Eisstock-Cup 2014BARNIM Eisstock-Cup 2014BARNIM Eisstock-Cup 2014BARNIM Eisstock-Cup 2014BARNIM Eisstock-Cup 2014BARNIM Eisstock-Cup 2014BARNIM Eisstock-Cup 2014BARNIM Eisstock-Cup 2014
Der Auftakt ist gemacht. Es waren aufregende Spiele in den ersten beiden Vorrunden bei bestem Eisstock Wetter. Am. 1. und 8. März werden die Finalisten ausgespielt. Am 15.03. kommt es dann zum Showdown um den 4. BARNIM Eisstock-Cup in Finowfurt auf dem alten Marktplatz.

Neues vom Burkina Faso Projekt

In der aktuellen Ausgabe des Schorfheidekurier berichtet Marco Grensing vom Besuch der Botschafterin von Burkina Faso.

Zum Artikel (Seite 6)

Die Alpensportart bald im Barnim

Barnim Eisstock-Cup 2013 Vorrunde Eberswalde
Es wird wieder bald genau gemessen. Der 4. Barnim-Eisstock-Cup rückt immer näher und lässt spannende Teamwettkämpfe erhoffen. Sogar die Wirtschaftsjunioren aus der Stadt Frankfurt an der Oder werden diesen Cup zum zweiten Mal besuchen und den Eisstock über die Kunststoffbahn schießen.
 
Auftakt der Sportveranstaltung ist der Samstag, der 15.02.2014 vor dem Sportzentrum Westend "baff". Beginnen werden die Teams nach einem Warmspielen gegen 10.00 Uhr. Es geht um den Barnim-Eisstock-Cup 2014, der unter den zahlreichen Anmeldungen aus Ober-und Nierderbarnim ausgespielt wird. Das Schiedsgericht wird gestellt vom Kreissportbund, die Ihre Erfahrungen in den vergangen Jahren mit genauen Messen und Punktevergeben gesammelt haben. Für das leibliche Wohl ist an der modernen Kunststoff-Eisbahn gesorgt.

Bürgermeister dankt Stadtlauf-Organisatoren

Bürgermeister dankt Stadtlauf-Organisatoren
In Eberswalde ist der alljährliche Stadtlauf zu einem sportlichen Markenzeichen geworden. Organisiert wird der zur Massenbewegung avancierte Lauf von dem Verein Partner für Gesundheit. Dieser Zusammenschluss von 14 Unternehmen hat sich sozial der Förderung von Gesundheit und Sport verschrieben. Für ihr Engagement sprach Bürgermeister Friedhelm Boginski dem Netzwerk am 29. Januar im Rathaus seinen Dank aus.

„Ehrenamtliches Engagement in der Stadt Eberswalde zeigt ganz herausragende Wirkung. Sei es der Stadtlauf, Guten Morgen Eberswalde oder die Arbeit der Freiwilligenagentur. Als Stadt begleiten wir diese Projekte gern positiv. Das Miteinander ist es, was Eberswalde in den letzten Jahren ausgemacht hat. Wenn alle an einem Strang ziehen – können wir uns so weiter entwickeln, wie wir bisher voran gekommen sind. Deshalb ist es mir wichtig Ihnen allen Dankeschön zu sagen“, so das Stadtoberhaupt gegenüber Vertretern des Netzwerks Partner für Gesundheit. Bürgermeister Boginski zeigte sich darüber hinaus zuversichtlich, dass Eberswalde sich zum Gesundheitszentrum für die gesamte Region entwickle. Die Pflege und Gesundheitswirtschaft sind inzwischen mit 19 Prozent der Beschäftigten größter Arbeitgeber in der Stadt.

Die Einnahmen aus den Startgeldern des Stadtlaufs spenden die Partner für Gesundheit an gemeinnützige Projekte. Unter anderem wurden die Kupfer-Plastik die „Die Ruferin“ auf dem Marktplatz von Eberswalde oder historische Nachbildungen an der Schillertreppe mitfinanziert.

Am Sonntag, dem 7. September 2014 werden Heegermühler, Eisenbahnstraße und Innenstadt wieder zur Arena für tausende Läufer und Zuschauer. Für den inzwischen achten Stadtlauf durch Eberswalde können sich Interessierte schon jetzt anmelden. Einzelläufer oder Mannschaften mit bis zu fünf Athleten können sich ihre Startplätze auf der Internetseite des Eberswalder Stadtlaufs sichern.

Zu den Partnern für Gesundheit gehören die Optiker von Hoffmann & Ewert, die Gesellschaft für Leben und Gesundheit, Kittler Orthopädieschuhtechnik, die Wald-Apotheke, das Sanitätshaus Koeppe, die Privatbäckerei Wiese, der Kreissportbund Barnim, Physiotherapie Liedtke, das Transportunternehmen WW Trans aus Biesenthal, die Lebenshilfe Barnim, die Barmer, Zahnarzt Torsten Kubin, der Verein "Little England" sowie die ProCurand Seniorenresidenz.

Quelle: Stadt Eberswalde

Jetzt online anmelden

Liebe Freunde des Eberswalder Stadtlaufes,
 
seit gestern ist es endlich soweit. Die Anmeldungen sind für den 8. Eberswalder Stadtlauf geöffnet.
 
Der diesjährige Stadtlauf wartet mit einigen Höhepunkten auf. Das gesamte ORGA-Team hat in enger Absprache mit der Stadt Eberswalde, den Rettungskräften und dem THW entschieden, dass die Sicherheit aller Läufer und Zuschauer gefährdet wäre, wenn der Zieleinlauf wieder im Westendstadion durchgeführt wird. Wir sind zu dem Entschluss gekommen, dass der Start und auch das Ziel vor dem Freizeitbad „baff“ stattfinden. Zu dem kommt ein Highlight für die Läuferinnen und Läufer, die Kurzstrecken lieber mögen. Wir etablieren einen 10km Staffellauf, bei denen 3 bis 5 Läuferinnen und Läufer starten können. Radio Teddy, das baff und die Partner für Gesundheit prämieren das schnellste Team und zusätzlich das Team mit dem kreativsten Staffelstab. Ein Spaß, nicht nur für die Firmen, sondern auch für Familien und Freunde.
 
Die Wertungen der einzelnen Laufdisziplinen werden von der Firma ziel-zeit übernommen und die Siegerehrungen erfolgen nach allen Läufen gegen 13.00 Uhr vor dem Freizeitbad „ baff“.
 
Wir freuen uns sehr auf Eure Teilnahme am Eberswalder Stadtlauf, am 07.09.2014.
 
 
Euer Renè Hoffmann und das gesamte ORGA-Team
 
P.S.: Bei Euren Anmeldungen solltet Ihr auf die neuen Überweisungsbedingungen (SEPA) achten. Haltet also bitte die IBAN und BIC bereit.

Zur Anmeldung

4. BARNIM Eisstock-Cup

BARNIM Eisstock-Cup 2014
Zum vierten Mal in Folge kämpfen Teams aus Barnimer Ortschaften um den Pokal des BARNIM Eisstock-Cups. Machen Sie mit, wenn es wieder heißt:
„Lassen Sie sich aufs Glatteis führen und holen Sie den BARNIM Eisstock-Cup in Ihre Stadt!“

Der Auftakt der vierten BARNIM Eisstock-Cup-Saison findet am 15.2.2014 in Eberswalde am Sportzentrum Westend (baff) statt. Hier kämpfen die Teams um den baff-Pokal. Die zweite Station ist das BMW Autohaus Skjellet in Eberswalde am 22.2.2014 zum Spiel um den Eberswalde-Pokal. Um den Remix-Pokal geht es am 1.3.2014 in Finowfurt am alten Marktplatz. Vor dem Finale treffen sich die Teams am 8.3.2014 in Bernau am BMW Autohaus Skjellet und spielen dort um den Skjellet-Pokal.

Im großen Finale der vierten BARNIM Eisstock-Cup-Saison, am 15.3.2014 in Finowfurt am alten Marktplatz, kämpfen die Teams um den begehrten Barnim-Pokal, den natürlich nur die Besten der Besten  gewinnen können. Neben den Pokalen, Ruhm und Ehre winken den Teilnehmern weitere tolle Sachpreise, die von unseren großartigen Unterstützern zur Verfügung gestellt werden.

Seien Sie dabei!

Die Licht-Paten der Eisenbahnstraße

Seit dem 29. November 2013 lassen 54 festlich beleuchtete Bäume die Eisenbahnstraße festlich erstrahlen. Die Eisenbahnstraßenkoordination stellte nun in einem Plakat alle Paten vor, die diese großartige Beleuchtung finanziert haben:

Pressebericht: Zu Gast bei Freunden

Reisebericht Burkina Faso
Reisebericht Burkina Faso 2013
Im November letzten Jahres besuchte eine Delegation des Förderkreises Burkina Faso e.V. das Finowfurter Partnerdorf Dorossiamasso in Burkina Faso.
 
Die 4-köpfige Delegation wollte sich vor Ort einen Überblick über den Fortschritt des Baus der Sekundarschule in Dorossiamasso verschaffen und mit Unterstützung eines Eberswalder Optikunternehmens in der Krankenstation des Dorfes, einem früheren Projekt des Vereins, Augenuntersuchungen durchführen.
 
Über die dort gesammelten Erfahrungen und Eindrücke werden die Reiseteilnehmer am Freitag dem 24. Januar um 19:00 Uhr mit Bild und Ton in der Finowfurter Konzerthalle berichten.
„Ein Grundprinzip unserer kommunalen Partnerschaft ist es, den Leuten in Finowfurt authentisch von den Erlebnissen in Burkina Faso zu erzählen und regelmäßig vom Fortgang der jeweiligen Projekte zu berichten“ so Marco Grensing, der zum siebenten Mal mit Finowfurtern das Partnerdorf in Westafrika besuchte.
„Wir hoffen, wir können ein wenig von der Wärme der Sonne und der Herzen der Leute aus Dorossiamasso an diesem Januarabend nach Finowfurt bringen“ wirbt Grensing für den Reisebericht.
 
Foto: Förderkreis Burkina Faso e.V.
Die Finowfurter Delegation bei der Verabschiedung im Partnerdorf

Leben & Gesundheit

Das GLG Magazin für Patienten, Mitarbeiter und Freunde
Das Titelthema der aktuellen Ausgabe des GLG Magazins ist "Herzgesundheit aus einer Hand". Weitere Themen sind das neue medizinische Zentrum an der Kinderklinik, Neues aus der Kinderheilkunde, die Stillfreundliche Stadt und vieles mehr.

Die gesamte Ausgabe kann hier als PDF heruntergeladen werden: GLG Magazin - Ausgabe 4/2013

Seiten: 1 ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... 17